Kein Buch zum Sonntag (10)

Ich weiß, es wird allmählich zur Regel, daß hier aller paar Wochen die Buchempfehlung ausfällt.
Aber wie die geneigte Leserschaft vielleicht mitbekommen hat, habe ich einige persönliche Bezugspunkte zu Japan. Einige der schönsten, beeindruckendsten, nachhaltigsten Momente meines Lebens verdanke ich diesem Land und seinen Menschen. Einige meiner liebsten Orte sind dort, wenn ich mir einen letzten Blick im Leben aussuchen dürfte, wäre es ein Blick auf das Meer bei Kamakura.
Und so sehr es mir auch gelingen mag, die unübersichtlichen Nachrichten aus Japan zu rationalisieren und einzuordnen, es läßt mich doch nicht unberührt.
Auch auf die Gefahr hin, nun in die große, weite Schar der Katastrophenbemitleider eingereiht zu werden, sehe ich diese Woche von einer Buchempfehlung ab.
Zu den liebenswerten Verrückten, die das Kunststück fertigbringen, sich mit 50 AKW an einer der tektonisch interessantesten Stellen der Erde sicher zu fühlen, werde ich aber sicher noch etwas schreiben.
Nur nicht heute. Heute möchte ich den Kreis noch vollenden und mich auch noch in die Schar der Weltungergangsverkünder einreihen mit dem allerdings ernst gemeinten Hinweis an all jene, die sich einer wie auch immer gearteten höheren Macht verpflichtet fühlen. Es gibt da etliche Lebewesen (Radioktivität ist ziemlich egal, ob Vögel, Hunde oder Mäuse Atomkraftwerke betreiben), die grad jedes gütige göttliche Eingreifen gut gebrauchen könnten.

4 DA lies der HERR einen grossen wind auffs Meer komen /vnd hub sich ein gros vngewitter auff dem Meer / Das man meinet / das Schiff würde zu brechen.
5 Vnd die Schiffleute furchten sich / vnd schrien / ein jglicher zu seinem Gott / vnd worffen das Gerete / das im Schiff war / ins Meer / das es leichter würde. Aber Jona war hinunter in das Schiff gestiegen / lag vnd schlieff.
6 Da trat zu jm der Schiffherr / vnd sprach zu jm / Was schleffestu? Stehe auff / ruffe deinen Gott an / Ob vieleicht Gott an vns gedencken wolte / das wir nicht verdürben.

aus: Luther-Bibel 1545: Der Prophet Jona. Die Luther-Bibel, S. 3360 (vgl. Jon 1, 4-6)

Jona übrigens kam aus der Sache raus, indem er seinen Fehler einsah und sein Verhalten änderte. Wäre vielleicht auch eine Option. Aber dazu ein anderes Mal mehr. Bis dahin hoffe ich einfach, daß die Sache noch irgendwie glimpflich ausgeht.

Advertisements
Kein Buch zum Sonntag (10)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s